Software-Empfehlungen

Es gibt im Internet natürlich eine Vielzahl an Webseiten, die Bestenlisten für Software führen. Allein schon die typischen Downloadportale von großen Computermagazinen beinhalten Charts und Trends, die in der Regel auch mit Bewertungen und Kommentaren versehen sind. Oft ist die Auswahl aber so groß, dass man als Nutzer vor der Frage steht, welches Programm man nun ausprobieren soll.

Im Laufe der Jahre habe ich schon viel Software ausprobiert, auch auf verschiedenen Betriebssystemen, und möchte hier meine persönlichen Favoriten vorstellen. Wichtig ist mir bei der Auswahl, dass es sich nach Möglichkeit um kostenlose und im Idealfall auch quelloffene Software (sogenannte FOSS) handelt. Der Vorteil quelloffener Software ist die Sicherheit, dass Fehler schnell korrigiert werden und die Programme nicht „nach Hause telefonieren“, da sie keinem profitorientierten Konzern gehören.

FOSS
© flickr.com/Nicole C. Engard

Da es auch komplette Betriebssysteme als FOSS gibt, möchte ich zunächst hier ein paar davon vorstellen. Sie alle basieren auf Linux, doch haben jeweils Besonderheiten.

 

Advertisements